DGPRAEC

Praxisklinik Grünwald

089 / 64 95 77 77

mail@aesthetischechirurgie-muenchen.com

Kontaktieren Sie uns gerne für ein Informationsgespräch.

Vampire Lift

Google Plus Twitter YouTube Facebook Instagram
Google Plus Twitter YouTube Facebook Instagram
Header Image

Unterlidstraffung "Tränensäcke"

Die Korrektur der Unterlider kann konventionell chirurgisch oder laser-chirurgisch erfolgen.

Die chirurgische Durchführung erfolgt meist ambulant mit örtlicher Betäubung in unseren eigenen OP-Räumen. Die Schnittführung verläuft ca. 1 - 2 mm unterhalb des Lidrandes mit anschließender Haut-Muskel-Fettresektion. Nicht in jedem Fall ist eine Fettreduzierung erforderlich. Das aus der Augenhöhle prolabierende Fett ("Tränensäcke") kann auch zur Glättung und Konturierung des Unterlidbereiches Verwendung finden.

Bei der laserchirurgischen Durchführung werden überschüssige Fettpartien von innen durch die Bindehaut entfernt und Falten im Sinne des Skinresurfacings reduziert.

Die Operation dauert ca. 60 Minuten und wird in örtlicher Betäubung, im Dämmerschlaf oder auf Wunsch unter Vollnarkose durchgeführt.

Die Abheilphase beträgt 10 Tage. Die postoperativen Maßnahmen umfassen körperliche Ruhe und die Kühlung mit Eiswasser in den ersten Tagen. Sportliche Aktivitäten sind nach ca. 3 Wochen wieder in vollem Umfang erlaubt.

Auf einen Blick

OP-Dauer: ca. 1 - 2 Stunden

Anästhesie: örtliche Betäubung mit Dämmerschlaf

Aufenthalt: ambulant

Fädenziehen: nach 5 - 7 Tagen

Nachbehandlung: Kühlung, Oberkörper hochlagern

Gesellschaftsfähig: nach 12 - 14 Tagen

Sport: nach ca. 2 - 3 Wochen

Kosten: ab 3000,- Euro


Für ein unverbindliches Informationsgespräch zum Thema Unterlidkorrektur in München kontaktieren Sie uns hier: Kontakt

Dr. med. Barbara Kernt