DGPRAEC

Praxisklinik Grünwald

089 / 64 95 77 77

mail@aesthetischechirurgie-muenchen.com

Kontaktieren Sie uns gerne für ein Informationsgespräch.

Vampire Lift

Google Plus Twitter YouTube Facebook Instagram
Google Plus Twitter YouTube Facebook Instagram
Header Image

Handrückenverjüngung mit Radiesse®

Hände sind unsere Visitenkarte. Deshalb ist es wichtig, dass sie lange schön bleiben, ohne Falten und Altersflecken.

Wie das Gesicht sind auch die Hände Wind und Wetter zu jeder Jahreszeit ausgesetzt. Außerdem baut der Körper Kollagen mit fortschreitendem Alter ab – die Folgen sind Falten und eine dünne, schlaffe Haut. Auch die Hände sind davon betroffen. Wer jünger aussehen möchte, sollte in diesem Zusammenhang auch über eine Handrückenverjüngung nachdenken (Ästhetische Harmonie des Körpers).

Die neuartige Behandlungsmethode mit dem Füllmaterial Radiesse® polstert die Haut am Handrücken wieder auf. Der Filler besteht aus Calcium-Hydroxylappatit-Partikeln, die identisch mit einer in den Knochen enthaltenen Substanz sind – eine allergische Reaktion ist also ausgeschlossen. Durch die Injektion von Radiesse® unter die Haut wird der behandelte Bereich sofort angehoben. Nach und nach ersetzt körpereigenes Kollagen die Substanz. Die Hände werden nicht nur glatter sondern auch praller und sehen insgesamt jünger aus.

Dank des Einsatzes atraumatischer, stumpfer Kanülen und der Beimengung eines Lokalanästhetikums ist die Behandlung schmerzarm. Die Dauer der Behandlung beträgt 30-60 Minuten. Am Behandlungstag sollte mit den Händen keine anstrengende Tätigkeit erfolgen. Eine Beeinträchtigung der Gesellschaftsfähigkeit besteht maximal 1-2 Tage.

Auch störende Altersflecken können in diesem Zusammenhang lasertherapeutisch entfernt werden (Optimierung des Gesamteindrucks).

Wenn Sie mehr über die individuellen Möglichkeiten einer Handrückenverjüngung wissen möchten, vereinbaren Sie einen Termin zur unverbindlichen Beratung in unserer Münchner Praxisklinik: Kontakt

Dr. med. Barbara Kernt