DGPRAEC

Praxisklinik Grünwald

089 / 64 95 77 77

mail@aesthetischechirurgie-muenchen.com

Kontaktieren Sie uns gerne für ein Informationsgespräch.

Vampire Lift

Google Plus Twitter YouTube Facebook Instagram
Google Plus Twitter YouTube Facebook Instagram
Header Image

Tendovaginitis de Quervain (Sehnenscheidenentzündung)
Definition

Unter der Tendovaginitis de Quervain versteht man eine einengende Entzündung des ersten Streckensehnenfachs.

Indikation

Die Tendovaginitis de Quervain wird auch als Sehnenscheidenentzündung bezeichnet. Sie entsteht durch eine Einengung der Sehnen, die für das Strecken des Daumens verantwortlich sind. Häufig treten Schmerzen an der Speichenseite des Handgelenks auf, wenn man den Daumen bewegen will. Die Sehnenscheidenentzündung galt früher als Erkrankung der Waschfrauen, die den Daumen bei der Handwäsche stark belasten mussten. Auch findet man die Entzündung oft bei Menschen, die viel am Computer arbeiten, weil der Daumen beim Schreiben beweglich sein muss. Die klassische Therapie basiert auf einer kurzfristigen Ruhigstellung der Hand, auch abschwellende Maßnahmen sind zu ergreifen. Bleiben diese Versuche allerdings ohne Erfolg, muss die entzündete Sehne operativ behandelt werden.

Operation

Ist zur Behandlung ein operativer Eingriff nötig, wird der Chirurg im Bereich der eingeengten Sehne einen kleinen Schnitt vornehmen. Das betroffene Sehnenfach wird gespalten, dabei werden alle Hautnerven weitgehend geschont. Schließlich wird die Sehne inspiziert und eine Funktionsprüfung durchgeführt um auszuschließen, dass es noch weitere Engestellen gibt. Damit die Sehne nach dem Eingriff nicht verklebt und sich erneut entzünden kann, sollte der Patient schon bald nach dem Eingriff mit leichtem Training beginnen. Eine vorübergehende Ruhigstellung des Handgelenkes kann im Einzelfall erforderlich sein.

Behandlungsart

In Abhängigkeit von der körperlichen Konstitution des Patienten kann eine ambulante Behandlung erfolgen

Narkoseart

In der Regel wird der Eingriff zur Behandlung der Sehnenscheidenentzündung in unserer Praxisklinik in München Grünwald in örtlicher Betäubung vorgenommen. Sollte die körperliche Konstitution des Patienten vermuten lassen, dass eine andere Form der Betäubung besser geeignet ist, steht es dem Chirurg frei, eine Alternative zu befürworten.

Kosten

In der Regel werden die Kosten einer operativen Behandlung von Ihrem privaten Krankenversicherer getragen.

Interessieren Sie sich für ein unverbindliches Beratungsgespräch zur Behandlung Ihrer Sehnenscheidenentzündung in München Grünwald? Gerne können Sie jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen.

Dr. med. Barbara Kernt